Der Waldhof soll Erholungsort für Mensch und Tier werden. Um ein nachhaltiges und wirtschaftliches Unternehmen zu werden sind weitere Renovierungs- und Ausbauarbeiten nötig. Der als Überbrückung errichtete Offenstall wird erweitert um zum einen, mehr Pferde aufnehmen zu können und zum anderen sollen Arbeitsabläufe effizienter gestaltet werden.  Eine automatisierte Fütterung in Form von Futterautomaten, wird eine individuell ans Pferd angepasste Versorgung ermöglichen. Durch die zeitlich gesteuerten Öffnungszeiten der Futterstellen und die Zugangsberechtigungen und  -beschränkungen der Pferde wird gewährleistet, dass sich die Pferde deutlich mehr bewegen und leichtfuttrige Pferde nur die Futterrationen bekommen die sie brauchen. Dies führt zu einer deutlichen Heuersparnis.

die Herde

Die Herde besteht aus Esel, Pony, Chatties, Ziegen, Wallach, Schweine, Stute, Kalties, kräftige Haflinger und vielen mehr…